WASSERSTRASSENFEST 2016

Samstag, 27. August 2016

 Noch immer ist nichts vorbei.

Letztes Jahr haben wir mit euch den Erhalt der Wasserstrasse 21-37 gefeiert, jetzt geht es weiter. Mittlerweile wurden die Häuser offiziell an die Genossenschaft übergeben. Der Erhalt der 39 ist bis in ein paar Jahren ebenfalls gesichert. Wir sind nach wie vor ein Dorn im gentrizifierten, mittlerweile durchgestylten St. Johann und wollen es auch bleiben.

Während der Kampf um unsere Häuser vorest gewonnen wurde, gibt es andere, die weniger Glück hatten: Einerseits gibt es aktuell Massenkündigungen im St. Johann, die Alte Post in der St. Johanns-Vorstadt wurde für neue Eigentumswohnungen abgerissen, der besetzte Mittagstisch an der Schanzenstrasse musste dem neuen ETH Campus weichen und das raue Lysbüchel-Areal soll in naher Zukunft einem gänzlich neuen Quartier Platz machen.

Andererseits soll in naher Zukunft mehreren Menschen und den damit verbundenen Vorstellungen einer herrschaftsfreien Welt der Prozess gemacht werden – sie brauchen unsere Unterstützung! Wie auch immer die Gerichte entscheiden werden, wir erklären uns solidarisch und widmen das grosse Wasserstrassenfest 2016 einem Teil derjenigen, die in die Mühlen der Justiz geraten sind.

Sämtliche Einnahmen fliessen in eine Antirepressions-Kasse.

Hier gehts zum Programm.

Advertisements